SOUL-READING 
/

 AKASHA-CHRONIK 

 

HALLO ICH BINS, HEIKE!

Eine sehr lange Zeit in meinem Leben habe ich mich gefragt, was es wohl sein könnte, das man "den Sinn meines Lebens" nennen könnte....oder eines jeden Lebens, wenn man es so will.

Ich weiß es jetzt. Wir sind alle Energie, wir sind alle Vibration, wir sind alle verbunden, und ich bin hier um die Energien und die Vibrationen des Planeten anzuheben, um das BEWUßTSEIN der Menschen zu erweitern.

Es gibt ein Zitat: "Der Flügelschlag eines Schmetterlings kann auf der anderen Seite der Welt einen Typhoon auslösen."

Genauso sehe ich das auch. Dr. Wayne Dyer: "Lasse die Welt wissen warum Du hier bist, und tue es mit Leidenschaft."

Wir sind alle hier, um Erfahrungen zu sammeln, am besten natürlich "Gute Erfahrungen", manchmal hat man sich jedoch auch vorgenommen einen scheinbar etwas schwereren Weg zu gehen. Aber im Endeffekt hat man jeden Tag die volle Entscheidungskraft, zu sagen, was man will. In jeder Hinsicht.

Ich musste z.B. lernen, und lerne immer noch, meine eigenen Energien anzuheben, was nicht immer so einfach ist, da es scheint, dass das "Leben" einem "dazwischenkommt.". Trotz mancher Schwierigkeiten, oder vielleicht gerade deswegen, mache ich genau das, ich versuche immer das Beste zu tun. Einige Menschen verstehen das nicht, doch das ist genau der Grund, warum ich es trotzdem tue.


Ich bin ein Empath, und HSP (Highly sensitive person). Ich hatte schon viele Leben auf diesem Planeten, und es wurde mir gesagt, dass eines meiner Talente in diesem Leben ist, dass es mir absolut einfach gelingt, dass andere Menschen sich besser fühlen.

Ich liebe es, Menschen, Tiere, Pflanzen und auch Dinge glücklich zu sehen. So wie Louis H. Hay es beschreibt: "Hast Du heute schon Deinem Bett gedankt, dass es da war, hast Du heute schon Dein Auto wertgeschätzt, dass es so gut fährt?" Alles, auch Objekte haben die gleiche Ursprungs-Energie. Oder wie Dr. Deepak Chopra es formulierte: "Wir haben die gleiche Energie, wie die Tischlampe". 

Ich möchte hier erzählen, wie ich an diesen Punkt in meinem Leben gekommen bin.

Schon während meiner Ausbildung in einer Kanzlei, war mir klar, dass "Büro" nichts für mich ist. Ich wollte die Welt sehen. Als ich Deutschland dann zum ersten mal verlies, zog es mich nach Canterbury, Kent, England, wo ich drei Jahre lang aufs College ging. Ich erhielt einen Abschluss als Dolmetscherin und Übersetzerin, ein sog. "Cambridge Certificate for Proficiency English". In England bot sich mir dann die Gelegenheit auf einem amerikanischen Kreuzfahrtschiff, das damals in der Karibik unterwegs war, als Rezeptionistin anfangen zu können. Ich wollte nur für einen Vertrag mitfahren, jedoch wurden daraus fast 10 Jahre. Ich bin bis heute sehr dankbar für diese Zeit, da ich wirklich die tollsten Plätze auf der Erde gesehen habe, wie z.B. die schönsten Inseln im Indischen Ozean, Malediven, Mahe, Syechellen, Cook Island, Rarotonga, Osterinseln, ganz Europa, Alaska, und ich war sogar 3 Monate in der Antarktis!

Es stellte sich heraus, dass Reisen nicht nur mein Beruf ist und war, sondern auch meine Leidenschaft bis heute.

Nach meiner Zeit als "Seefahrerin" wechselte ich die Elemente... vom Wasser zur Luft. Ich bewarb mich als Flugbegleiterin. Dies ist natürlich eine weitere tollte Möglichkeit in der Welt unterwegs zu sein, und sie zu erkunden. Das ist es, was ich seit 18 Jahren tue. Es gibt eine Redensart, die heißt... "nach oben sind keine Grenzen gesetzt..." und so wie ich das sehe, stimmt das.

Es gibt eine weitere Komponente zu dem Wort Reisen. Meine Spirituelle Reise begann erst vor ca. 4 Jahren, mit einer eher traurigen Geschichte

Nachdem meine Hündin Mayla gestorben war, viel es mir sehr schwer, sie loszulassen. Seit dieser Zeit kommt es mir so vor, als ob ich immer mehr und immer schneller lernen würde. So wechselte ich erneut die Elemente, diesmal von Luft zu Spähre, dem Universum.

Ich belegte einige Kurse in Tierkommunikation, und bin nun ausgebildete Tierkommunikatiorin (Catherin Seib, www.tierisch-verstehen.de). Ich habe den ersten Grad in Reiki, habe mich mit reconnective healing beschäftigt, und bin nun ausgebildet in dem Lesen in den Akasha-Chroniken. Ich darf mich soul-realignment practitioner© nennen. Erwähnen möchte ich hier meine Lehrerin, Andrrea Hess, deren Aussagen im Bezug auf Klarheit, ihr Wissen und ihre Kurse mir so stimmig vorkommen, und mir sehr viel für meine eigene Selbsterkenntnis gebracht haben.

Ich habe viele Bücher gelesen, in denen es darum geht, das wir "nur" Energie sind, ich liebe es Dr. Deepak Chopra, Eckhardt Tolle, Dr. Bruce Lipton zuzuhören, Dr. Wayne Dyer, Jiddu Krishnamurti, genauso wie Matt Khan, und Abraham-Hicks: LOA und "The Secret" rockt! :-) und ich liebe die 7 Hermetischen Prinzipien. Genauso erwähnen möchte ich an dieser Stelle die "Pioniere der Energie", Albert Einstein und Nikola Tesla. Und der eine Film, der zu meinen Überzeugungen von heute gebracht hat, ist "What the bleep do we know".

Es gibt die Bezeichnung "Lichtarbeiter", und vielleicht bin ich einer davon. Auf jeden Fall glaube ich an die Macht der Gedanken, (Du wirst morgen sein, was Du heute denkst, Buddha), und daran, dass wir uns alle die Wirklichkeit erschaffen können, in der wir leben möchten. Ich freue mich darauf, auch in Zukunft noch mehr zu entdecken, in der Welt und in mir selbst.

Vielen Dank fürs Lesen, vielleicht kann ich helfen, einige Dinge aus Ihrem (vergangenen) Leben in Ihr Bewußtsein zu holen, und dadurch Ihr Leben zu verbessern und zu bereichern. Alles Liebe, Heike